Mini-Abenteuer der Woche: Königsforst – Köln

Königsforst Köln

Wenn ich keine Lust mehr habe auf Alltag, dann gehe ich am liebsten auf Reisen. Wenn auch nur für einen Kurztrip. Aber leider geht auch das nicht immer sofort. Muss der Kopf ganz spontan freigepustet werden, laufe ich durch den Wald. Dort komme ich immer zur Ruhe, egal was mich vorher beschäftigt hat. Vielleicht liegt es daran, dass ich quasi im Wald aufgewachsen bin (wirklich, ist kaum übertrieben!) und mit diesem Ort deshalb automatisch Unbeschwertheit verbinde. Vielleicht liegt es aber auch einfach an der Ruhe dort, ohne tieferen Sinn.

Mein Lieblingswald in Köln ist der Königsforst. Zum einen ist er riesig – man kann sich dort in Ruhe verlieren – zum anderen ist er für mich schnell erreichbar. Er steht quasi immer für eine Instant-Mini-Auszeit zur Verfügung. Schön ist er außerdem auch, aber das sind ja ganz viele Wälder.

Auf einem winterlichen Spaziergang vor ein paar Tagen war ich von den vielen Facetten des Königforsts ganz begeistert. Und ich habe gerademal eine kleine Runde in der Nähe der Bahnhaltestelle gedreht. Dann hatte das Kind Hunger und hätte sicher bald die wäldische Ruhe gestört.

The following two tabs change content below.
Alex

Alex

Hallo, ich bin Alex! Online-Redakteurin und Reisebloggerin, frische Mama und glückliche Ehefrau, Wahl-Kölnerin mit bayrischen Wurzeln, von Dauer-Fernweh geplagt und doch immer wieder gern zu Hause. Ich erkunde die Welt am liebsten mit meiner Frau und unserem kleinen Sohn. Herzlich willkommen auf meinem Reiseblog!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *