11 Fragen, 11 Antworten: Mein erstes Blogstöckchen

Neuseeland Sonnenaufgang

Juhu, ich hab mein erstes Blogstöckchen zugeworfen bekommen! Marion von Wort-Safari hat es mir Anfang der Woche weitergereicht – da war ich vielleicht aufgeregt! Das Blogstöckchen trägt den schönen Namen „Liebster Award“. Mithilfe des Stöckchens sollen besonders junge, noch unbekannte Blogger unterstützt werden. Danke Marion, für deine Unterstützung! Und natürlich auch für die tollen Fragen, die ich nachfolgend gerne beantworte.

Vorher gibts noch kurz die Spielregeln für den Liebster Award:
Liebster Award

  1. der Nominierte beantwortet 11 Fragen
  2. dann überlegt er sich selbst 11 neue Fragen
  3. diese Fragen werden an 11 Blogger weitergereicht
  4. da es um Jungblogger geht, sollte das Stöckchen wenn möglich an Blogger mit weniger als 200 Twitter-Followern gehen
  5. die Person, von der man nominiert wurde, sollte man in seinem Beitrag verlinken

Alles klar? Dann mal los!

1. Was findest du besonders toll am Bloggen? Was findest du nicht so gut?

Am Bloggen finde ich besonders toll, dass ich über genau das schreiben kann, was mir wirklich Spaß macht. In meinem Blog kann ich Sachen ausprobieren, Erinnerungen teilen und Pläne schmieden. Mein Blog ist für mich auch ein bisschen Tagebuch und ich lese immer wieder gerne meine älteren Beiträge. Wenn der ein oder andere Beitrag auch noch andere Leute interessiert – umso besser!

Was ist nicht so gut finde? Hm, schwierig. Vielleicht die Tatsache, das mir bisher nur wenig Zeit zum Bloggen bleibt. Aber dafür kann mein Blog ja nichts.

2. Wie wichtig sind Instagram und andere soziale Medien für deinen Blog?

Instagram nutze ich nicht, dafür teile ich meine Blogbeiträge über Twitter, Facebook und Google+. Gerade für mich als Blogneuling sind diese Medien sehr wichtig. Über soziale Netzwerke kannn ich meine Beiträge prima unter die Leute bringen. Besonders Twitter ist mir im Zusammenhang mit meinem Blog ans Herz gewachsen. Dort kann man hervorragend andere Reiseblogger kennenlernen und sich austauschen.

3. Was bedeutete für Dich “Glück”?

Glück bedeutet für mich, zufrieden zu sein. Ganz egal wo auf der Welt. Ich versuche immer, mich auf die positiven Dinge um mich herum zu konzentrieren und dankbar zu sein, für das, was ich habe. Egal ob auf Reisen oder im Alltag. Immer wenn mir das gelingt, bin ich glücklich. Und wenn ich gutes Steak esse. Dann auch.

4. Welche ist Deine liebste Jahreszeit und warum?

Ich liebe das Konzept von Jahreszeiten an sich. Ich finde es super, in einem Land zu leben, in dem es vier Jahreszeiten gibt, und ich hoffe, dass sie uns noch etwas erhalten bleiben. Ich mag den Winter mit Weihnachtsmärkten und Tee auf dem Sofa. Ich mag den Frühling, wenn die Tage endlich wieder länger werden. Ich mag den Sommer mit Radler am Rhein und Grillwürstchen. Ich mag den Herbst, wenn man schön durchs Laub rascheln kann.

5. Dein bevorzugtes Transportmittel: Flugzeug, Bahn, Schiff, Auto, Fahrrad oder Motorrad?

Das Flugzeug, um überall hinzukommen, egal wie weit weg es ist. Das Auto, um flexibel und spontan zu sein. Bus und Bahn, um auf Reisen und im Alltag günstig und umweltfreundlich von Ort zu Ort zu gelangen. Das Fahrrad, um mitten in der Natur zu sein. Das Schiff, wenn es keinen Land- oder Luftweg gibt. Nur Motorrad bin ich noch nie gefahren.

6. Pulsierende Großstadt oder einsames Stückchen Natur – Was zieht dich mehr an?

Hätte ich die Wahl, würde ich immer zuerst in die Natur. Ich denke, ich bin im Herzen doch ein Landei geblieben. Auch wenn ich inzwischen schon zwei Jahre in Köln wohne. Auf Reisen kann mich spektakuläre Natur immer viel leichter beeindrucken als irgendeine Stadt. Erholung, Abenteuer und Reisen verbinde ich in erster Linie mit einem einsamen Stückchen Natur.

7. Was ist dein schönstes Reisefoto?

Eins? Das eine Schönste? Im Ernst? Huiuiui, hier wird einem aber einiges abverlangt. Dieses von meiner letzten Reise mag ich besonders gerne:

Neuseeland Sonnenaufgang

Sonnenaufgang in der Nähe des Lake Matheson in Neuseeland.


8. Du musst heute entscheiden, in welchem Land du die nächsten 10 Jahre leben möchtest: Für welches Land würdest du dich entscheiden?

Ich wohne sehr gerne in Deutschland. Dürfte ich mir für die nächsten 10 Jahre ein anderes Land aussuchen, würd ich wahrscheinlich nach Schottland ziehen. Am liebsten nach Edinburgh. In meinem Auslandssemester vor zwei Jahren habe ich mir sehr in dieses Land verliebt. Spektakuläre Natur, jede Menge Castles, tolle Menschen und einen der wohlklingendsten Dialekte – was will man mehr?

P.S.: Ich weiß natürlich, dass Schottland theoretisch kein eigenes Land ist. Wenn man jedoch einmal länger dort war, weiß man, dass man diese Tatsache am besten verschweigt.

9. Welches Souvenir hast du dir auf deiner letzten Reise gekauft?

Nicht sehr ausgefallen, aber während meiner Neuseelandreise habe ich mir eine Kette mit einem Jadeanhänger gekauft. Als ich das erste Mal in Neuseeland war, habe ich mich noch geweigert, weil „ist ja langweilig, kauft ja jeder Touri“. Wieder in Deutschland war ich dann jedes Mal ganz fröhlich, wenn ich irgendwo jemanden mit so einer Kette gesehen habe. Ich dachte jedes Mal: „Ach guck, der war auch in diesem schönen Land, wie ich!“ – ein bisschen, als würden wir alle einem geheimen Club angehören. Jetzt kann man mich auch als Mitglied erkennen.

10. Worauf verzichtest du auf Reisen auf keinen Fall?

Meine Kamera. Es gibt einfach immer so viel Schönes, Aufregendes und Ungewöhnliches zu entdecken und ein Foto kann vieles davon wenigstens ein bisschen einfangen. Trotzdem versuche ich immer wieder, die Kamera auch mal aus der Hand zu legen und Momente wirklich zu genießen. Da muss ich die perfekte Balance noch finden.

11. Wohin geht die nächste Reise?

Übermorgen gehts nach Zürich. Zwar ist das keine große Reise, sondern nur ein spontaner Wochenendtrip, trotzdem freu ich mich schon sehr darauf. Ich war noch nie in der Schweiz und bin sehr gespannt, ob die Schokolade dort wohl noch besser schmeckt als in Belgien.

Nachdem ihr nun einiges über mich erfahren habt, seid ihr dran. Auch ich habe mir 11 Fragen überlegt und 11 Blogger ausgesucht, auf deren Antworten ich nun ganz gespannt warte!

11 Fragen von mir für euch

  1. Dein bester Reisetipp: Was muss man auf jeden Fall mal gesehen haben?
  2. Gibt es Gericht oder generell irgenwas zu essen, was du auf deinen Reisen entdeckt hast und nicht mehr missen willst?
  3. Egal wohin es geht: Was muss immer in den Kulturbeutel?
  4. Smartphone, Laptop & Co.: Willst du auch auf Reisen immer online sein oder lieber mal abschalten?
  5. Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang – was guckst du dir im Urlaub lieber an?
  6. Reisevorbereitung: Welchen Reiseführer besorgst du dir, bevor es losgeht? Vertraust du einer Marke oder lässt du dich jedesmal neu insprieren?
  7. Kurztrip vs. Langzeitreise: Lieber öfter mal zwischendurch raus oder richtig lange am Stück dem Alltag entfliehen?
  8. Welches war die coolste Unterkunft, in der du je eine Nacht verbracht hast? Vielleicht hast du sogar ein Bild davon?
  9. Auch die Heimat will bereist werden: Was darf man in deiner Heimatstadt auf keinen Fall verpassen?
  10. Was hat dich dazu bewegt, einen Reiseblog zu starten?
  11. Reist du anders, seit du angefangen hast, darüber zu bloggen?

Und an diese 11 Blogger werfe ich das Stöckchen weiter:

The following two tabs change content below.
Alex

Alex

Hallo, ich bin Alex! Online-Redakteurin und Reisebloggerin, frische Mama und glückliche Ehefrau, Wahl-Kölnerin mit bayrischen Wurzeln, von Dauer-Fernweh geplagt und doch immer wieder gern zu Hause. Ich erkunde die Welt am liebsten mit meiner Frau und unserem kleinen Sohn. Herzlich willkommen auf meinem Reiseblog!

7 Comments on “11 Fragen, 11 Antworten: Mein erstes Blogstöckchen

  1. Pingback: 11 Fragen, 11 Antworten: Der Liebster Award

  2. Hey Alex,
    vielen Dank, dass du mitgemacht hast. Bin gespannt auf deinen Zürich-Bericht & die Fotos. Have fun!
    Liebe Grüße,
    Marion

  3. Hallo Alex,

    ich mache mit, auch wenn ich mehr als 200 Follower habe 😉 Der Beitrag ist für den 04.06. geplant und ich werde natürlich einen Link setzen.

    Liebe Grüße,
    Ivana

    • Hallo Ivana,

      super, das freut mich :) Ich war etwas kulanter mit den 200 Followern … immerhin steht bei dir noch eine 2 ganz vorne :) Ich bin gespannt auf deine Antworten!

      Liebe Grüße
      Alex

  4. Pingback: Liebster Award: 4x11 Fragen zum Reisen und Bloggen, Teil 1 - soschy on tour

    • Vielen Dank für die Antworten, liebe Sonya! Sind zu jedem Zeitpunkt sehr willkommen! Jetzt hab ich allerdings total Lust auf Kanelbullar (auch wenn ich das noch nie hatte, klingt lecker! :) )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *